Brennender Himmel

Wie sich die Wolken wohl fühlen wenn sie so rot sind,dass sie aussehen als ob sie brennen würden?

Und was das Mohnblümchen wohl dazu meint?Es ist einfach genauso wunderschön und verdient sich einen Platz.

Vor kurzem habe ich außerdem zum 18. Geburtstag meiner Freundin ein Donut Rezept ausprobiert.Ich muss sagen,dass auch die anderen sehr begeistert von ihnen waren. Hier ist das leckere Rezept das man einfach ausprobiert haben muss.

Die Zutaten:
750 g Mehl
2 Päckchen Trockenhefe
50 ml lauwarmes Wasser
300 ml lauwarme Milch
125 g Zucker
1 TL SalzPäckchen Vanillezucker
2 Eier
75 g zerlassene Butter
Fritierfett

Zubereitung:
-Trockenhefe in etwas lauwarmem Wasser und 1 TL Zucker verrühren,10 Minuten stehen lassen,bis sie schäumt

-Mehl mit restlichem Zucker, Vanillezucker,Salz mischen
– Hefebrei daraufgeben,durchrühren
– zerlassene Butter,lauwarme Milch, Ei mit Knethaken zu einem weichen Teig kneten
– Zugedeckt eine Stunde gehen lassen
– Teig daumendick ausrollen
– Mit runden Ausstechern Donuts ausstechen
– eine Stunde auf einer bemehlten Fläche gehen lassen.
– in 175 Grad heißem Fett hellbraun fritierender
Mit Zuckerguss und reichlich bunten Streuseln kann der Donut noch hübsch verziert werden.
Bon Appétit

1 comment on “Brennender Himmel

  1. mit ganz normalen runden austecher?
    ich hab mal so welche donuts maschinen gesehen :DD
    wollte mir immer eins kaufen, aber dachte dann.. nee

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *